Navigation

Termine


Dieser Monat enthält keine Termine.

    Neuigkeiten


    • Mettmann
      „German Mut“ ist jetzt gefragt

      Christian Lindner, Parteivorsitzender der FDP, war zu Gast beim DialogHochschule des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) und der FHDW in Mettmann.

    • Bielefeld
      Projektmanagement zum Anfassen

      Am 5. November 2016 fand der erste Projektmanagement-Praxisworkshop der "Young Crew OWL" an der FHDW in Bielefeld statt.

    • Bielefeld
      Zukunftskonferenz mit FHDW-Beteiligung

      Auf der 1. Zukunftskonferenz des Softwareunternehmens UNIT4 zum Thema Digitalisierung von Dienstleistungen war FHDW-Professor Jensen einer der Referenten.

    • Paderborn
      Studie zur Unternehmensnachfolge

      Die IHK NRW untersuchte erstmals die Facetten der Unternehmensnachfolge. Dabei arbeitete sie mit der FHDW in Paderborn/Bielefeld und dem Marktforschungsinstitut TNS Emnid zusammen. 

    • Mettmann
      Neuer Professor für Wirtschaftsinformatik

      Die FHDW in Mettmann hat seit 1. Oktober einen neuen Professor. Prof. Dr. Gregor Sandhaus (50) lehrt im Studiengang Wirtschaftsinformatik und besetzt damit die Stelle von Prof. Dr. Henning Ahlf, der im April dieses Jahres an die Westfälische Hochschule in Gelsenkirchen wechselte.

    Über die FHDW

    FHDW

    Die Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) bietet duale und berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge in Betriebswirtschaft (BWL), International Business (IBS), Wirtschaftsinformatik, Angewandter Informatik und Wirtschaftsrecht an. Der Wechsel von Theoriequartalen an der FHDW und Praxisquartalen in Unternehmen ist das besondere Merkmal eines dualen Studiums an der FHDW.

    Eine ideale Ergänzung zum dualen Bachelor-Studium ist das berufsbegleitende Master-Studium. Die berufsbegleitenden Master-Studiengänge bieten eine fachliche Weiterqualifikation auf der Grundlage eines Bachelor-Abschlusses oder eines Diploms. 

    Neben der engen Verzahnung von Theorie und Praxis garantieren die überschaubaren Gruppen, die intensive Betreuung durch die Dozenten, die Studienorganisation und eine Vielzahl internationaler Hochschulkooperationen ein Studium mit attraktiven Karrieremöglichkeiten.