Navigation

PROMOS – Programm zur Steigerung der Mobilität von deutschen Studierenden

Welche Ziele hat das Programm?

Ziel des Programms ist die Steigerung der Mobilität von Studierenden deutscher Hochschulen. PROMOS soll dazu mit bis zu sechsmonatigen Stipendien für Auslandsaufenthalte einen wichtigen Beitrag leisten und deutlich mehr Mobilität von Studierenden ermöglichen. Das Programm soll die Hochschulen in die Lage versetzen, eigene Schwerpunkte bei der Auslandsmobilität von Studierenden zu setzen und diesen aus einem Bündel von verschiedenen Förderinstrumenten passende Mobilitätsmaßnahmen anzubieten. Das Programm soll auch solchen Studierenden die Chance zu einem Auslandsaufenthalt bieten, deren Vorhaben oder Zielort in keinem der strukturierten DAAD-Programme förderbar ist. Die Stipendien werden von den Hochschulen selbst in einem qualitätsorientierten und leistungsbezogenen Auswahlverfahren vergeben.

Was kann gefördert werden?

Mit diesem Programm können Studien-, Praxis- und Sprachaufenthalte von Studierenden durch Teilstipendien, Reisekosten-, Kursgebührenpauschalen, Pauschalen für Studiengebühren und Zuschüsse zu den Aufenthaltskosten (bei Studienreisen) weltweit gefördert werden. Eine Förderung über sechs Monate hinaus ist nicht möglich. Folgende Maßnahmen können gefördert werden:

  • Studienstipendien (1 bis 6 Monate) Gefördert werden können sowohl Kurzstipendien (etwa für Abschlussarbeiten) als auch Stipendien bis zu sechs Monaten, z.B. für Semesteraufenthalte von Studierenden. Doktoranden können in dieser Programmschiene nicht gefördert werden. Semesterstipendien im ERASMUS-Raum können nur in Ausnahmefällen gefördert werden.
  • Praktika (6 Wochen bis 6 Monate) Praktika von Studierenden sind grundsätzlich weltweit förderbar. Doktoranden können in dieser Programmschiene nicht gefördert werden. Praktika im ERASMUS-Raum können nur in Ausnahmefällen gefördert werden.
  • Sprachkurse (3 Wochen bis 6 Monate) Sprachkurse von Studierenden und Doktoranden an Hochschulen im Ausland können weltweit gefördert werden.